Palliative Care

Ergotherapie in Palliative Care, Palliativmedizin und Hospizarbeit bedeutet Begleitung und Linderung von starken gesundheitlichen, seltener auch psycho-sozial-spirituellen Beeinträchtigungen bei Schwerstkranken und Sterbenden.

Ergotherapeutische Behandlungen ergänzen ärztliche, pflegerische, psychosoziale, seelsorgerliche und ehrenamtliche Angebote in der ganzheitlichen Betreuung von Palliativpatienten und Hospizbewohnern. Seit vielen Jahren hat sich diese multiprofessionelle Zusammenarbeit sowohl bei stationären als auch bei ambulanten Palliativpatienten und im Hospiz bewährt. Die ergotherapeutischen Angebote sind wesentlicher Bestandteil zum Erhalten der Lebensqualität von schwerstkranken Menschen. Schmerzlinderung, Atemtherapie, Entspannungstechniken und vieles mehr verlangen vertiefte Kenntnisse. Der Patient ist dabei das Maß aller Dinge: im Hinblick auf das Therapieziel genauso wie auf seine temporäre Belastungsfähigkeit. Ergotherapie in Palliative Care ist ein wichtiger Baustein für eine wirksame – interdisziplinär ausgerichtete – palliative Therapie. Sie braucht Kenntnisse über die Bandbreite der Indikationen, Kontraindikationen, Wechselwirkungen, Summationseffekte der Ergotherapie und deren Kombinationsmöglichkeiten mit ärztlichen, pflegerischen, psychosozialen und seelsorgerlichen Angeboten.

DatenschutzImpressum

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung anzeigen